FANDOM


Name: Mongolische Rennmaus (lateinisch Meriones, engl. Jird )
Herkunft: Steppen und Halbwüsten im Süden der Mongolei bis nach Nordchina hinein
Ordnung: Mäuseartige Nagetiere (Rodentia)
Familie: Wühler (Cricetidae)
Unterfamilie: Rennmäuse
Sozial: Im Familienverband, keinesfalls einzeln
Alter: 3-4 Jahre
Geschlecht: Geschlechtsreife 65 bis 85 Tage
Tragzeit: 21-23 Tage
Wurfgröße: 1-10 im (Schnitt 4-5) Jungtiere
Größe: Körperlänge: 10-13 cm, Schwanzlänge: 9 - 11 cm, Rennmäuse wachsen lebenslänglich
Gewicht: Männchen: 80-110 g, Weibchen: 70-100 g
Farbschläge: viele Farbzüchtungen
Ernährung: Getreide, Sämereien, Hirse, Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Bruchmais, trockene grüne Erbsen, Cornflakes, ungeschwefelte Rosinen, Hundetrockenfutter, Möhren, Salatgurken, Zucchini, Chicorree, Endivie, getrocknete Grillen, Gras, Vogelmiere, Löwenzahn, Wegerich, Hamsterfutter ist geeignet, Obstbaum, und Weidenzweige zum Nagen
Lebensart: Wach- und Schlafphasen wechseln im 4-Stunden-Rhythmus
Behausung: Es bieten sich wegen dem erhöhtem Buddelbedarfs umfunktionierte Aquarien (oder Käfige mit hoher Bodenwanne)an, die jedoch nicht zu groß sein sollten (jeweils gemessen an der Zahl der Tiere), da sonst Revierstreitigkeiten auftreten, die tödlich enden.
Junge-wuestenrennmaeuse-189683
Rennmaus-sandbad